Schönheit & Mode

Wie kontrolliert man den Haarausfall im Winter?

Pin
Send
Share
Send


Normalerweise fallen die Haare der Menschen während der Winter stärker ab als in normalen Jahreszeiten. Diese betreffen eine Person sowohl intern als auch extern und sollten daher behandelt werden und die Person sollte diese nicht vernachlässigen. Wenn sich das Problem verschlimmert, sollten diese umgehend mit natürlichen Mitteln oder mit chirurgischen und medizinischen Nachsorgeuntersuchungen behandelt werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Haare fallen im Winter und wie man sie kontrolliert:

Hier ist eine Liste von 6 Hauptgründen für Haarausfall im Winter und wie die Haarpflege im Winter erfolgt, ist wie folgt.

1. Schweiß:

In der Wintersaison machen die Leute gerne mehr Übungen. Dies führt häufig zu mehr Schweiß, und da die Menschen während dieser Zeit weniger Kopf waschen, kann dies zu mehr bakteriellen Infektionen führen.

Eine Person sollte den Kopf regelmäßig nach den Übungen mit pilzbefallenen Reinigungsmitteln waschen.

Mehr sehen: Wie man den Haarausfall aufhält

2. Ungewaschener Kopf:

Normalerweise vermeiden die Menschen während dieser Saison das vollständige Waschen des Kopfes. Daher kann dies in der Regel zur Ansammlung von Schweiß und Talg führen. Diese gehen auch mit der Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper einher. Die Sekrete, die auch Salz und andere Lipide enthalten, insbesondere wenn eine Person übermäßig mit fettigen Lebensmitteln zu tun hat, sind diese nicht gesund und können zu bakteriellen Infektionen oder Furunkeln führen. Eine regelmäßige Reinigung ist wichtig, um dieses Problem zu kontrollieren und die Oberfläche sauber zu halten.

3. Übermäßiges Styling:

In dieser Saison tragen die Menschen gerne verschiedene Arten von Trendstilen mit sich, die zu übermäßiger Wärmeentwicklung führen können. Oft wäscht man den Kopf aufgrund der Temperatur auch nicht täglich. Dies kann insbesondere bei niedrigen Temperaturen zu einer Ablagerung von Chemikalien führen. Dies kann ein Grund für verschiedene Ausdünnungsprobleme während dieser Zeit sein. Die Reduzierung von Chemikalien und Hitze kann bessere Ergebnisse erzielen und auch das Problem kann angemessen behandelt werden.

4. Stress:

Dies kann ein regelmäßiger Grund sein, und dies kann auch ein Faktor sein, der während dieser Saison zu Ausdünnung führt. Dies kann mit geeigneten Medikamenten behandelt werden und dies kann auch durch Beratung erfolgen. Oft haben die Leute viel Arbeit, was dazu führen kann. Unsachgemäßer oder fehlender Schlaf kann zu diesem Problem führen. Auch hormonelle Ungleichgewichte sind ein Problem, das sich daraus ergibt.

Wenn dies ein Grund sein sollte, sollte ein guter Arzt konsultiert werden. Sie können geeignete Abhilfemaßnahmen vorschlagen, wenn eine Beratung erforderlich ist oder einige routinemäßige Änderungen vorgenommen werden können, um der jeweiligen Person zu entsprechen. Es können geschmeidige Antidepressiva vorgeschlagen werden. Diese sollten nicht ohne Rezept eingenommen werden oder sie können zu mehr Schaden führen.

Mehr sehen: Wie man den Haarfall im Sommer kontrolliert

5. Reibung:

Menschen haben die Angewohnheit, Kopfbedeckungen wie Bandana oder Hüte zu tragen, die Probleme wie Reibung und Ausdünnung bei niedrigen Temperaturen verursachen können, damit sie keine Grippe bekommen.

Diese können vermieden werden und dünne Schals können anstelle von diesen verwendet werden. Die Leute schnappen die Abschnitte sehr fest und das kann auch ein Faktor für das Problem sein.

6. Schuppen

Dies ist eine sehr häufige Ursache für Haarausfall im Winter. Es gibt verschiedene Gründe, weshalb die Pilzinfektionen durch den Wechsel der Jahreszeit und die Temperatur der Atmosphäre anormal sein können. Aus diesem Grund kann die dafür verantwortliche Malassezia auch ungewöhnlich wirken, was zu mehr Flocken während dieser Zeit führen kann.

Dies kann durch die Verwendung von Nizoral- und Ketoconazol-haltigen medizinischen Cremes verhindert werden. Diese werden häufig als regelmäßige Behandlung empfohlen. Diese sind auch nicht teuer und oft erschwinglich. Einige Mittel gegen Pilze können zu Hause ausprobiert werden, z. B. Packungen aus Margosa-Blättern als Paste oder indem Sie Pulver vom Markt bei guten Marken kaufen und diese dann nach dem Einweichen verwenden.

Mehr sehen: Wie Haare auf Tempeln nachwachsen lassen

Bildquelle: Shutter-Lager

Schau das Video: Diese natürlichen Hilfsmittel stoppen Haarausfall und lassen die Haare schneller wachsen! (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send